Das Wiki für den Bayerischen Wald

Haus zur Wildnis

das Haus zur Wildnis

Im neueren Teil des Nationalparks, dem Falkenstein-Rachel-Gebiet, wurde bei Ludwigsthal im Jahr 2006 das Nationalpark-Infozentrum „Haus zur Wildnis“ errichtet. Das „Haus zur Wildnis“ ist mit einem Tier-Freigelände für Wölfe, Luchse, Wildpferde und Auerochsen umgeben und der Besucher kann in dem weitläufigen Gelände auch eine einzigartige Steinzeithöhle besichtigen.

Zum „Haus zur Wildnis“, das mit Blick zum Falkenstein auf einer Anhöhe mitten im Wald liegt, führt ein bequemer Rundweg durch das Tier-Freigelände bei Luwigsthal.

Vom Rundweg aus kann man, wenn man Glück hat in den Freigehegen Luchse, Wölfe, Wildpferde oder Urrinder sehen.

siehe auch

haus_zur_wildnis.txt · Zuletzt geändert: d.m.Y H:i (Externe Bearbeitung)