Das Wiki für den Bayerischen Wald

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

hermann_eller_landschaften_stilleben_und_portraits [2018/04/22 06:28] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Hermann Eller - Landschaften,​ Stilleben und Portraits ======
  
 +{{http://​www.waidlerwiki.de/​waidlerblog/​images/​stories/​artikel/​Kultur/​eller_hermann.jpg?​100x118|eller_hermann.jpg}}Hermann Ellers Bilder entsprechen seinem innersten Wesen, direkt, ehrlich und unkompliziert. Zwischen Impressionismus und Münchner Schule sieht er seine Bilder, Landschaftsgemälde,​ Stilleben und Portraits, angesiedelt. Seine beliebtesten Werkstoffe sind Öl auf Hartfaser oder Leinwand. \\
 +
 +Hermann Ellers Landschaftsbilder stellen meist die Welt dar, in der er lebt, seine niederbayerische Heimat, mit ihren vertrauten Motiven und gedämpften Stimmungen als ein Stück erlebbarer Natur, geprägt von den Flüssen Donau und Isar mit ihren Auen und Niederungen,​ der Weite des Gäubodens, aber auch der Kargheit des Bayerwaldes.\\ \\  In seinen Stilleben spiegeln sich die Liebe zum Detail wider, zu den kleinen Gegenständen um uns herum, die durch die Präsentation im altmeisterlichen Hell-Dunkel Würde und Anerkennung erfahren. \\ \\  Seine Portraits beweisen tiefes Einfühlungsvermögen. Der Kuünstler arbeitet das Typische, das Wesentliche des menschlichen Antlitzes heraus und verleiht somit jedem Gesicht einen unverwechselbaren Ausdruck.\\ \\  **Werdegang:​**\\ \\  Geboren wurde Hermann Eller 1925 in Zwiesel im Bayerischen Wald. In Natternberg verlebte er Kindheit und Jugend, bis ihn der Krieg 1943 rief. In franzoesischer Kriegsgefangenschaft kam er zur Malerei und trotzte damit der schweren Untertagearbeit im Bergwerk. Nach Rückkehr aus der Gefangenschaft,​ Familiengründung,​ beruflichem Neuanfang als Bauzeichner,​ erfolgte die zeichnerische und malerische Weiterbildung als Autodidakt. Der innere Drang, sich nur mehr der Malerei zu widmen, veranlasste ihn dann, seinen Brotberuf aufzugeben und sich Anfang der 70er Jahre als freischaffender Künstler selbständig zu machen.\\ \\ **Auszeichnungen:​**\\ \\  Eller gehört namhaften Kunstvereinen als Vorstands- und Jurymitglied an. Auszeichnungen wie die Pygmaelion-Medaille der Kunststiftung der Deutschen Wirtschaft (1980), der Kulturpreis Ostbayerns (1981) und die Verleihung des goldenen Ehrenrings seiner niederbayerischen Heimatstadt Deggendorf (1986) Paul Harris Fellow ( Rotary ), Kulturpreis des Bayer. Waldvereins,​ Bundesverdienstkreuz am Bande.\\ \\ \\ \\  \\ {{http://​www.waidlerwiki.de/​waidlerblog/​images/​stories/​artikel/​Kultur/​ellerabendstimmung.jpg?​450x363|ellerabendstimmung.jpg}}\\ ​ Abendsimmung,​ Öl/​Leinwand,​ 2300 EUR\\ \\ {{http://​www.waidlerwiki.de/​waidlerblog/​images/​stories/​artikel/​Kultur/​eller_geranien.jpg?​450x387|eller_geranien.jpg}}\\ ​ Geranien, Öl/​Malkaron,​ 1900 EUR\\ \\  Hermann ELLER, Plattlingerstr.5,​ 94969 Deggendorf, Tel 0991-7404\\ \\ \\

hermann_eller_landschaften_stilleben_und_portraits.txt · Zuletzt geändert: 2018/04/22 06:28 (Externe Bearbeitung)

test