Das Wiki für den Bayerischen Wald

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
nationalpark_aktuell [2019/08/13 21:28]
gfreund
nationalpark_aktuell [2019/08/18 15:24] (aktuell)
gfreund [Über den Teufelssee zum Pancíř]
Zeile 34: Zeile 34:
  
 \\ \\
-=====Neues bei der Besucherinformation=====+ 
 + 
 +=====Zum Nýrsko-Stausee=====
 \\ \\
    
-{{ https://​www.waidlerwiki.de/​lib/​exe/​fetch.php?​w=120&​h=80&t=1565275523&tok=04f199&media=hans-eisenmann-haus_mit_schulklasse.jpg?200|beim Hans-Eisenmann-Haus}} +{{ https://​www.waidlerwiki.de/​lib/​exe/​fetch.php?​w=120&​h=86&t=1565960550&tok=d9edbc&media=nyrsko-stausee.jpg?​200| ​Am Sonntag25. August, findet wieder eine der beliebten grenzüberschreitenden Radtouren in das Landschaftsschutzgebiet Šumava statt(Foto: Annette Nigl/​Nationalpark Bayerischer Wald) }}
- +
- +
-Hintergrund-Führung durchs Tier-Freigelände **am Samstag17. August**.+
  
    
-Das [[Tier-Freigelände]] im Nationalparkzentrum Lusen ist einer der Besucherschwerpunkte des Nationalparks Bayerischer Wald. Um die Besuchern optimal zu informieren wird bis 2020 das komplette Informationskonzept schrittweise erneuert. Mit interaktiven Elementen und Präparaten ausgestattet erfreuen sich die hochwertigen und handgefrästen Informationstafeln großer Beliebtheit. Thomas Michler, Mitarbeiter im Bereich der Umweltbildung,​ erläutert allen Interessierten bei dieser Wanderung durchs Tier-Freigelände,​ wie der Nationalpark hier neue Wege in der Besucherinformation beschreitet. 
  
-Treffpunkt für die rund dreistündige,​ kostenlose Führung ist am Samstag17. August, um 14Uhr, am Infopavillon des P1 im [[Nationalparkzentrum Lusen]] bei Neuschönau. ​+Grenzüberschreitende Radtour mit Waldführer Franz Uhrmann **am Sonntag25. August**
  
-Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (0800 0776650) möglichst frühzeitig,​ spätestens jedoch einen Tag vorher, erforderlich. 
- 
-\\ 
-=====Über den Teufelssee zum Pancíř ===== 
-\\ 
    
-{{ https://www.waidlerwiki.de/​lib/​exe/​fetch.php?​w=120&​h=81&​t=1563294981&​tok=e707c3&​media=teufelssee.jpg?​200|der Teufelssee }} +Waldführer Franz Uhrmann begleitet am Sonntag, 25August, alle Interessierten auf einer Radtour zum Trinwasserstausee Nýrsko im Landschaftsschutzgebiet ŠumavaNach Start der Tour in Bayerisch Eisenstein führt die Route hinauf zur Berggemeinde Špičák, durch die die Europäische Hauptwasserscheide führt. Weiter über den Špičácké sedlo (Spicak-Sattel) und durch das Tal der Úhlava (Angelbach) wird erst nach Hamry und schließlich zum Trinwasserstausee Nýrsko geradeltder 1970 geflutet wurde. Über Hojsova Stráž (Eisenstrass) und an den Hängen des Panziř entlang geht es wieder zum Spicak-Sattel und zurück nach Bayerisch Eisenstein.
- +
- +
-Grenzüberschreitende Wanderung ​in den Nationalpark Sumava **am Sonntag18August**+
  
    
-Waldführerin Birgit Esker führt die Teilnehmer auf dieser Wanderung am 18. August vom Bahnhof Bayerisch Eisenstein zum Čertovo jezero ([[Teufelssee]]),​ einem der fünf Eiszeitrelikte des Böhmerwaldes. Weiter geht es an den Hängen des Špicák ([[Spitzberg]]) entlang auf einem schmalen Waldweg, von dem aus Aussichten bis zum Großen Falkenstein möglich sind. Ziel der Wanderung ist der 1214 Meter hohe Pancíř ([[Panzer]]),​ von dessen Aussichtsturm ein herrlicher Rundblick über das Böhmerwaldmassiv und bei guter Sicht bis in die österreichischen Alpen möglich ist. Dort besteht auch eine Möglichkeit zur Einkehr. Anschließend geht es zurück nach Bayerisch Eisenstein. Die Tour ist etwa 20 Kilometer lang und es müssen rund 700 Höhenmeter überwunden werden. ​ 
  
-Treffpunkt ist um 9:15 Uhr am Bahnhofsvorplatz in [[Bayerisch Eisenstein]]. Die Anfahrt ist mit der Waldbahn möglichdie auf dieser Strecke im Stundentakt verkehrt Für die Tour sind ungefähr sieben bis acht Stunden einzuplanenso dass mit der Waldbahn ​um 17:44 Uhr wieder zurückgefahren werden kann. Die Führungsgebühr beträgt 5 EuroKinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Bei Anreise mit der Waldbahn sowie bei Vorzeigen einer Nationalpark-Card oder einer Gästekarte mit GUTi-Logo wird nur die halbe Führungsgebühr erhoben.+Treffpunkt ​für die rund 48 Kilometer lange Tour, auf der etwa 1000 Höhenmeter überwunden werden, ​ist am Sonntag25August, um 9:15 Uhr, vor der Nationalpark-Infostelle im Grenzbahnhof in Bayerisch Eisenstein
  
-Neben einer gewissen Grundkonditiongeeignetem Schuhwerkdem Wetter angepasster Kleidung ​und einer Brotzeit nebst Getränk ist unbedingt ​der Personalausweis mitzubringen+Die Anfahrt ist mit der Waldbahn möglichdie auf dieser Strecke im Stundentakt verkehrt. Mitzubringen sind ausreichend Getränke sowie der Personalausweis. Es besteht Helmpflicht. Die Führungsgebühr beträgt fünf EuroKinder ​und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Bei Anreise mit der Waldbahn sowie bei Vorzeigen einer Nationalpark-Card oder einer Gästekarte mit GUTi-Logo wird nur die halbe Führungsgebühr erhoben
  
 Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (0800 0776650) möglichst frühzeitig,​ spätestens jedoch einen Tag vorher, erforderlich. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (0800 0776650) möglichst frühzeitig,​ spätestens jedoch einen Tag vorher, erforderlich.
  
 + 
 \\ \\
 ===== In den Sommerferien raus in den wilden Wald===== ===== In den Sommerferien raus in den wilden Wald=====

nationalpark_aktuell.1565731704.txt · Zuletzt geändert: 2019/08/13 21:28 von gfreund

test