Das Wiki für den Bayerischen Wald

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

rundweg_um_mauth [2018/04/22 06:28] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Rundweg um Mauth ======
  
 +{{http://​www.waidlerwiki.de/​waidlerblog/​images/​stories/​artikel/​Wandern/​Zw__lfh__user_Waffen_Christi_Kreuz.jpg?​100x149|Zw__lfh__user_Waffen_Christi_Kreuz.jpg}}Waffen-Christi-Kreuz in Zwölfhäuser
 +
 +Will man die Schokoladenseiten,​ stillen Winkel und Sehenswürdigkeiten eines Ortes entdecken - und dies gilt auch für den Gemeindeort Mauth - so geht dies am besten zu Fuß. Wir präsentieren einen kurzen Rundweg von 1-2 Stunden Dauer, der niemandem Kondition abverlangt und der dem Besucher das Umfeld des Gemeindeortes Mauth am Nationalpark Bayerischer Wald nahe bringt. Wer sich auch ein wenig im Ort umschaut, wird im renovierten alten Mauther Forstamt das neue Tourismusbüro finden, dem eine ständige Ausstellung zu waldgeschichtlichen Themenbereichen wie der früheren Holzbringung durch Schlittenzug,​ Wassertrift und Waldeisenbahn usw. angegliedert ist. Außerdem werden wechselnde Ausstellungen - je nach Jahreszeit (Kunst, Gemälde, Weihnachtskrippen u.a.) - präsentiert.
 +
 +Auch in Mauth - wie andernorts auch - markiert das Gotteshaus den Kern der Ortschaft. 1778 war das erste Kirchengebäude hier in der Abgeschiedenheit der Wälder errichtet worden, es sollte den Bewohnern der erst um die Jahrhundertwende zuvor gegründeten Walddörfer ringsum, die weiten Kirchwege nach Freyung oder Kreuzberg ersparen. An das Kirchengebäude,​ dem St. Leopold geweiht, ist die sog. Grabkapelle angebaut, welche der damalige Freyunger Pfarrer Giesecke (für sich selbst) errichten ließ; er war der Betreiber und Begründer einer Expositur in Mauth.
 +
 +{{http://​www.waidlerwiki.de/​waidlerblog/​images/​stories/​artikel/​Wandern/​Kopie_von_Wegskizze_Rundweg_Mauth.jpg?​400x563|Kopie_von_Wegskizze_Rundweg_Mauth.jpg}}Als idealer Ausgangspunkt für die Runde um das Dorf kann der großzügig angelegte Wanderparkplatz an der Reschbachstraße gelten. Über die Graf-Lamberg-Str. (Fürstbischof Graf v.Lamberg hatte als Landesherr die Siedlung 1698 gegründet),​ erreichen wir die Sportstätten an der Vierhäuserstraße,​ von wo aus wir eine der schönsten Ortsansichten geboten bekommen - Mauth, wie es sich unterm Fuchsberg ausbreitet.
 +
 +Durch Neubausiedlungen und Wiesenfluren ziehen wir einen Kreis um das Dorf. Unweit der Jugendherberge begegnen wir einem Flurkreuz der Mauther Sektion des Bayer. Waldvereins. Wir ersteigen jetzt den Fuchsberg und kommen am Hartauerweg an einem großen Felsfindling vorbei, dem Denkmal für den Verfasser des bekannten Böhmerwaldliedes („Tief drin im Böhmerwald..."​). Es wurde 1982 vom Dt. Böhmerwaldbund enthüllt. \\
 +
 +Nun wird der Fuchsberg überschritten,​ nicht ohne die Aussicht von dort oben auszukosten. Über die Staatsstraße nach Finsterau hinweg zielt unser Steig nun ins Reschbachtal mit dem Mauther Landschaftsweiher,​ im Hochsommer sicherlich ein attraktiver Punkt, wenngleich der ihn speisende Reschbach nur „Erfrischungs"​bäder zulässt. Ein Spielplatz und der Informationspavillon werten die Uferzone auf. \\
 +
 +{{http://​www.waidlerwiki.de/​waidlerblog/​images/​stories/​artikel/​Wandern/​Kirche_Mauth_7_01.jpg?​400x514|Kirche_Mauth_7_01.jpg}}Ausgangspunkt ... ist der Wanderparkplatz an der Reschbachstraße,​ welche vom engeren Ortskern aus ins Reschbachtal hinabführt. Dieser Parkplatz dient im Winter auch als Startpunkt für die weit über Mauth hinaus bekannte „Dreikönigs-Langlaufloipe"​.
 +
 +Wegbeschreibung\\ Der Rundweg um Mauth ist mit dem Markierungszeichen „Wanderer"​ ausgeschildert. Über die Graf-Lamberg-Str. erreichen wir die von Freyung nach Mauth hereinführende Zufahrtsstraße und überqueren sie. Am Waldrand entlang\\ tastet sich der Steig dann bis zu den Sportstätten vor. Nun wird die Straße nach Annathal überschritten,​ dann tangiert die Route ein Neubaugebiet mit den Ortsstraßen Mühl-, Almberg-, Hüttenberg- und Jugendherbergsweg. Durch ein Wäldchen gelangen wir zum Birkenweg und zur Firmianstraße. Wiesenpfade bringen uns hangaufwärts zum Hartauerweg mit dem Denkmal für Andreas Hartauer. Wir bleiben noch ein Stück auf dieser Straße, schwenken dann links in einen Feldweg ein, streben durch den Wald der Staatsstraße nach Finsterau zu und überqueren diese. Im Talgrund wende man sich links, Richtung Landschaftsweiher. Die Lusenstraße würde uns wieder in den Ortskern von Mauth zurückbringen.
 +
 +**Anforderungen\\ **Ein Teil dieser Runde bewegt sich auf geteerten Ortsstraßen. Je nachdem, ob der Rundkurs als Wanderung oder als Spaziergang ausgelegt wird, benötigt man 1 bis 2 Std. Gehzeit. Die Höhendifferenz beträgt ca. 140 Höhenmeter.
 +
 +**Einkehrmöglichkeiten**\\ ​ ... bieten mehrere Gastbetriebe im Bereich des Mauther Ortskerns.\\
 +
 +//**Auszug aus dem Wanderbüchlein**//​\\ ** „Wanderrevier Mauth - Finsterau"​\\ ** Erlebniswandern zwischen Almberg und Nationalpark Bayerischer Wald \\  einschließlich angrenzender Böhmerwaldgefilde\\ ​ von Dr. Peter Dillinger, Freyung\\ ​ erhältl. im Tourismusbüro der Gde. Mauth Mühlweg 2 (94151) Mauth Tel. 08557- 973838\\

rundweg_um_mauth.txt · Zuletzt geändert: 2018/04/22 06:28 (Externe Bearbeitung)

test